Boulder WM Halbinfale mit drei deutschen Boulderherren

Drei Athleten aus dem deutschen Boulderteam haben den Einzug in Halbfinale geschafft und sich gegen 115 Konkurrenten aus der ganzen Welt durchgesetzt. Mit Jan Hojer vom DAV Frankfurt am Main, Thomas Tauporn vom DAV Schwäbisch Gmünd und Mathias Conrad vom DAV Zweibrücken kämpfen am Samstag drei deutsche Vertreter um den Einzug ins Finale und um die Weltmeisterschaft im Bouldern.

Neben den deutschen haben sich auch die Favouriten Kilian Fischhuber (Österreich), McColl (Kanada) und Dmitrii Sharafutdinov (Russland) für die nächste Runde qualifizieren können. Von der favourisierten Athleten strauchelte allein Mitfavourit Rustam Gelmanov bereits in der Qualifikation.

Rund 2.000 Zuschauer verfolgten die Qualifikation in München live vor Ort. Am morgigen Freitag geht die WM mit der Qualifikation der Damen weiter – hier musste bereits Gesamt-Weltcup-Siegerin Anna Stöhr vor dem Beginn aufgrund einer Verletzung die Teilnahme streichen. Die 26-Jährige Tirolerin laboriert seit Ende Juni mit einer Sehnenscheidenentzündung und muss daher die WM absagen, so dass der Ausgang den WM bei den Damen komplett offen sein dürfte und für viel Spannung am Wochenende sorgen wird.

Boulder Weltmeisterschaft in München im Livestream

Für alle die nicht live in München vor Ort sein können bietet der Veranstalter einen Livestream zu Boulderweltmeisterschaft aus dem Olympiapark in München aus. Sowohl die die Semifinals als auch das Finale mit der Kür der Weltmeisters werden vom IFSC live aus München in die Welt gestreamt.

Auch auf being-vertical.de könnt ihr euch die Stream anschauen vom Halbfinale  am Samstag, 23.8., ab 10.45 Uhr! Das Finale wird live auf Servus TV im Stream übertragen.

Livestream Boulder WM Halbfinale

Rockmaster Festival in Arco

Vom 28 August – 7 September 2014 trifft sich die Kletterelite wieder in Arco zur Mutter aller Kletterwettkämfe dem Rock Master 2014. An 10 Tagen dreht sich hier wieder alles rund ums Klettern und Bouldern. In der vollgepackten Kletterwoche reihen sich verschiedene Kletterevents aneinander am Nordufer des Gardasees.

Folgende Events stehen an:

  • Open Lead & Boulder 28-29 August 2014
  • Arco Rock Legends 29 August 2014
  • Rock Master 30-31 August 2014
  • Rock Junior 4-5 September 2014
  • European Boulder Youth Championship 6-7 September 2014

Highlight des Events ist sicherlich das Rock Master am 30 und 31.08. Hier treten die besten Athleten gleich in verschiedenen Dauphinen – Lead, Duell, Boulder und Speed gegeneinader an.
Der Ablauf ist wie folgt:

Lead:

Donnerstag 28 August 2014:

  • 09:00 – Qualifikation Open Rock Master –  1. Runde (Männer/Frauen)
  • 14:00 – Qualifikation Open Rock Master –  2. Runde (Männer/Frauen)

Samstag  30 August 2014:

  • 12:00 Halbfinale Lead “on-sight”
  • 15:30 After-Work
  • 19:30 Lead -After-work

Boulder:

Freitag 29 August  2014:

  • 9:00 Offene Qualifikation Boulder Rock Master – Männer
  • 14:00 Offene Qualifikation Boulder Rock Master – Frauen

Sonntag 31 August 2014

  • 8.00 Work session Boulder Frauen
  • 10.30 Work session Boulder Männer
  • 14.00 Boulder – Männer KO Wettkampf
  • 17.00 Boulder – Frauen KO Wettkampf

”
Duell:

Sonntag 31 August 2014

  • 15:30 Finale

Speedclimbing:

Samstag 30 August 2014:

  • 10:00 IFSC Speed World Cup Qualifikation

Sonntag 31 August 2014

  • 11:00 IFSC Speed World Cup 2 Runde
  • 12:00 IFSC Speed World Cup Viertelfinale, Semifinale, Finale

Neben dem Wettkampfsport gibt es auch eine Vielzahl von begleitenden Aktivitäten in Arco wie z.B. ein Zlagboard Contest von Vertical Life die hier ihr neues Trainingsboard präsentieren.
Für alle die ein großen Klettersport in schöner Atmosphäre genießen wollen empfiehlt sich ein Besuch im beschaulichen Arco – den man auch ideal mit der einen oder anderen Outdooraktivität verbinden kann. Weitere Information findet man auf der Website des Rockmasters.

Adidas Rockstars 2014 – Porschearena Stuttgart

Anfang September findet in der Stuttgarter Porsche Arena das Adidas Rockstars statt. Bei diesem besonderen Boulderwettkampf treten an den beiden Veranstaltungsterminen die weltbesten Boulderer, sowie lokale Boulderer in Wettkämpfen gegeneinander an.

Das Preisgeld von rund 20.000 Euro lockt dabei die Weltmeister und Weltcupsieger im Bouldern an Start, evtl. auch den in München zu kürenden neuen Boulderweltmeister.

Wie der Name schon sagt, steht neben dem Bouldern die Rockmusik bei diesem Event im Fokus. In diesem Jahr mit von der Partie sind:

  • BadassticS
  • DJ Chainsaw & DJ Sungod
  • Robeat

Einmal mehr ist es das Ziel Spitzensport und Livemusik perfekt miteinander zu verknüpfen und zu inszenieren. Bei den vergangenen Veranstaltungen die durchweg sehr gut besucht waren ging dieses Konzept schon mehrmals auf. Wer also Lust hat einen Boulderwettkampf auf Weltniveau anzuschauen und dabei beste Rockmusik zu hören für den ist das Event in der Stuttgarter Porschearena ein Pflichttermin im Kalender.

Der Eintritt ist an beiden Eventtagen kostenfrei möglich – im vergangenen Jahr waren 3.000 Leute live vor Ort und über 33.000 Menschen verfolgten das Event im Livestream, den es auch in diesem Jahr wieder geben wird.

 

 

Freitag, 19.09.2014

  •  11h00 Hallenöffnung
  •  11h30 – 15h00 Qualifikation adidas ROCKSTARS Profi-Wettbewerb
  •  14h00 – 16h00 Akkreditierung GORE-TEX Be a Rockstar Amateurwettbewerb   (Vorort-Nachmeldungen nur bis 15h00 möglich)
  •  16h30 – 23h00 GORE-TEX Be a Rockstar Jam Session

Samstag, 20.09.2014

  •  11h00 Hallenöffnung
  •  12h00 – 14h30 Semifinale adidas ROCKSTARS
  •  14h30 – 15h15 Be a hero – Climb with a hero – Klettern an zwei Routen
  • 14h30 – 15h30 Filmvorführung Outdoor
  • 15h45 – 16h00 Präsentation Finalisten GORE-TEX Be a ROCKSTAR
  • 16h00 – 17h00 Build Your Boulder – GORE-TEX Be a Rockstar
  • 17h00 – 17h30 Videowallprogramm
  • 17h30 – 18h30 Finale GORE-TEX Be a Rockstar mit Siegerehrung
  • 18h30 – 19h15 adidas ROCKSTARS 2013 – Die Highlights
  • 19h15 – 19h45 Live Konzert “Badasstics”
  • 19h45 – 20h00 Warm-up mit DJ Chainsaw und DJ Sungod
  • ab 20h00           Internet Livestream www.adidas-rockstars.com/live
  • 20h00 – 20h15 Intro adidas ROCKSTARS Finale/ Athletenpräsentation
  • 20h15 – 22h15 adidas ROCKSTARS Finale
  • 22h15 – 22h30 Beatbox-Europameister Robeat
  • 22h30 – 22h55 adidas ROCKSTARS Super Finale
  • 22h55 – 23h00 Siegerehrung
  • 23h00 – 03h00 Afterparty Palm Beach

Free Solo Masters – Weltmeisterschaft in Lienz

Ein Kletterwettkampf der besonderen Art findet im September in Lienz (Österreich) statt. Zum ersten Mal findet hier am 12. und 13. September das Free Solo Masters statt. Mit von der Partie sind dabei die zur Zeit weltbesten Kletterer und Boulderer wie David Lama, Peter Ortner und Hansjörg Auer.

Für den speziellen Competition wird auf dem Hauptplatz in Lienz eine 16m hohe Wande aufgebaut – im Gegensatz zu normalen Kletterwettkämpfen wird allerdings nicht an gesicherten Routen geklettert, sondern in der extremsten Klettervariante – dem Free Solo. Als Absicherung dient beim diesem aufeinandertreffen ein überdimensionaler Airbag, welcher die Stürze der Athleten abgefedert. Damit ist der Wettkampf eine Kombination von normalen Wettkampfklettern unter Boulderbedingungen.

Bis zu 100 Athleten erwarten die Veranstalter an den beiden Tagen. Am Finaltag wird dann zum ersten mal ein Free Solo Weltmeister gekürt.

Neben den Wettkampfen wird ein buntes Rahmenprogramm geboten u.a. mit einem Vortrag von Alex Huber.

Weitere Infos gibt es auf der Facebook Seite: https://www.facebook.com/freesololienz

Programm
Freitag, 12. September 2014:

  • ab 15:00 Uhr: Trainingsmöglichkeit
  • ab 20:00 Uhr: FreeSolo – Party

Samstag, 13. September 2014:

  • ab 09:00 Uhr: Qualifikation FreeSoloMasters
  • ab 18:00 Uhr: Finale FreeSoloMasters
  • anschließend Siegerehrung und Aftercontest – Party

Ergebnisse European Youth Cup Boulder Cup in Längenfeld

Hier die Ergebnisse vom European Youth Boulder Cup in Längenfeld im Öetzal (AUT) 2014. Mit zwei Titeln war Italien die erfolgreichste Nation bei dem im Rahmen des Ötztaler Kletterfestivals ausgetragenem Events.

General result female youth A boulder

  • 1    Zanetti    Martina    ITA
  • 2    Kruder    Julija    SLO
  • 3    Sterrer    Franziska    AUT
  • 4    Hayes    Tara    GBR
  • 5    Gejo    Stasa    SRB
  • 6    Färber    Johanna    AUT

General result female youth B boulder

  • 1    Garnbret    Janja    SLO
  • 2    Gollo    Asja    ITA
  • 3    Wojnar    Alina    AUT
  • 4    Stöckler    Laura    AUT
  • 5    Hulliger    Michelle    SUI
  • 6    FLEURET    ELMA    FRA

General result female juniors boulder

  • 1    Pilz    Jessica    AUT
  • 2    Pucheux    Margaux    FRA
  • 3    CAULIER    Chloé    BEL
  • 4    Pinggera    Julia    AUT
  • 5    KADIC    Katja    SLO
  • 6    De Marco    Annalisa    ITA

General result male youth A boulder

  • 1    OZUN    Clement    FRA
  • 2    Bosi    William    GBR
  • 3    Averdunk    Alexander    GER
  • 4    Burns    Dominic    IRL
  • 5    Posch    Jan-Luca    AUT
  • 6    PEHARC    Anze    SLO

General result male youth B boulder

  • 1    Schenk    Filip    ITA
  • 2    Kotar    Matic    SLO
  • 3    Prinz    Max    GER
  • 4    PICCOLRUAZ    David    ITA
  • 5    Alber    Ymer    SWE
  • 6    Posch    Mathias    AUT

General result male juniors boulder

  • 1    Boulay    Kentin    FRA
  • 2    Firnenburg    David    GER
  • 3    VEZONIK    GREGOR    SLO
  • 4    Weiler    Elias    AUT
  • 5    Ayrton    Max    GBR
  • 6    Lehmann    Remo    SUI

 

Ötztaler Kletterfestival – European Youth Boulder Cup

Kurz vor den Boulderweltmeisterschafen in München findet am kommenden Wochenende im Ötztal ein weiteres Boulder Highlight für den Bouldernachwuchs statt.

194 Boulderer und Boulderinnnen aus 21 europäischen Nationen bouldern am 15. und 16.08.2014 in Längenfeld im Ötztal um die ersten Plätze.

Der Wettkampf findet im Rahmen des Ötztaler Kletterfestivals statt, welcher seit einer Woche ein buntes Programm für Kletterer bietet – von Wettkämpfen über Vorträge u.a. von Hansjörg Auer wird ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Für alle die sich am kommenden Wochenende im Ötztal die weltbesten Nachwuchsathleten live erleben wollen hier der Zeitplan des European Youth Boulder Cup im Rahmen des Ötztaler Kletterfestivals.

Freitag, 15. August

  • 09:00 – 11:00 Qualifikation U16 weiblich
  • 12:00 – 14:00 Qualifikation U16 männlich
  • 15:00 – 17:00 Qualifikation U18 weiblich
  • 19:00 Finale U 16 weiblich & männlich
  • 21:00 Siegerehrung

Samstag, 16. August

  • 09:00 – 10:30 Qualifikation U20 weiblich
  • 11:30 – 13:30 Qualifikation U18 männlich
  • 14:30 – 16:30 Qualifikation U20 männlich
  • 18:30 Finale U18 weiblich & männlich
  • 20:30 Finale U20 weiblich & männlich
  • 21:00 Siegerehrung

Zlagboard Trainingsboard – Neue Reize im Training setzen

Trainingsboards gibt es viele – schöne, billige, hässliche aus Holz oder anderen Materialien. Das Prinzip war bis jetzt immer gleich. Einen komplett neuen Weg will das Zlagboard von Vertial Life aus Südtirol gehen – elegantes Design gepaart mit innovativer App.

Das Zlagboard ermöglicht es mit der passenden App (für iOS und Android) eine sehr effiziente und genau Trainingssteuerung für Boulderer und Kletterer. Über einen cleveren Mechanismus werden Board und App miteinander verbunden, so dass die App automatisch die Zeiten messen kann in denen der Athlet am Board hängt und trainiert und wann der Druck nachlässt. Durch diesen einfachen, aber sehr geschickten und patentierten Mechanismus wird es erstmals möglich ohne eigenes zutun Trainingsessions nahezu automatisiert zu tracken und auszuwerten.

Neben freien Einheiten ist es dabei auch möglich Trainingsessions von Topathleten nachzuahmen und sich an den Plänen der weltbesten Kletterer zu orientieren.

Abgerundet wird das Angebot durch eine Social Media Komponenten mit deren Hilfe man sich mit anderen Athleten messen und vergleichen kann. Durch diesen zusätzlichen Anreiz wird das Training noch spannender und man kann sich einfach mit Freunden messen.

Sowohl die App als auch das Trainingsboard sind optisch ein wahres Highlight und machen sich sicherlich gut in jeder Bude.

Den ersten Preis hat Vertical-Life hat mit dem Zlagboard auf der Outdoor mit dem OutDoor Industry Award 2014 gewonnen und war damit eines der Highlight für Kletterer auf der Outdoor.

Wer sich das neue Teil gleich bestellen muss sich noch ein wenig gedulden – ab September werden die erste Vorbestellungen auf der Website Zlagboard.com angenommen – auf dass im Winter im Keller fleißig für den Sommer 2015 trainiert werden kann.

 

Deutsche Teilnehmer für die Boulder WM in München stehen fest

Die Mannschaft die für Deutschland bei der Boulderweltmeisterschaft an den Start gehen wird steht fest.

Jeweils fünf Athleten wurden bei den Männern und bei den Damen nominiert. Bundestrainer Udo Neumann hat die Athleten beim abschließenden Training in Darmstadt (in der neuen Boulderhalle Studio Bloc in Pfungstadt; http://www.studiobloc.de/ ) für die WM nominiert. Hier die Teilnehmer dich sich ab dem 21. August in München dem Wettkampf in der Qualifikation stellen.

Impressionen von den letzten Bouldersessions gibt es auf den Facebook Seiten des DAVs zu sehen: Gallery

Damen

  • Alma Bestvater (DAV Weimar)
  • Friederike Petri (DAV Burghausen)
  • Monika Retschy (DAV München-Oberland)
  • Elisa Van der Wel (DAV Zweibrücken)
  • Juliane Wurm (DAV Wuppertal)

Herren

  • Mathias Conrad (DAV Zweibrücken)
  • Stefan Danker (DAV Landshut),
  • David Firnenburg (DAV AlpinClub Hannover)
  • Jan Hojer (DAV Frankfurt am Main)
  • Thomas Tauporn (DAV Schwäbisch-Gmünd)

Zu den Top-Favoriten in München dürften u.a. Weltcup-Gesamtsieger Jan Hojer zählen vom DAV Frankfurt der sich vor allem gegen den dreimaligen Boulderweltmeister und Weltranglistenzweiten Russen Dmitrii Sharafutdinov durchsetzen will. Seid live dabei bei der Boulder WM in München und schaut euch die weltbesten Boulderer live im Olympiapark an. Noch gibt es Karten und zur Quali kommt man sogar kostenlos.

HardMoves Boulderleague feiert Comeback

HardMoves Boulderleague feiert Comeback

In der kommenden Saison feiert einer der größten Boulderwettkämpfe Europas nach einer gefühlt viel zu langen Pause ein lang ersehntes Comeback.

In der Saison 2012/2013 konnte HardMoves über 4.500 Boulderer faszinieren. Der krönende Abschluss was das Deepwater-Finale in der Wuppertaler Schwimmoper. Mit  dem Online Shop für Outdoor Enthusiasten Bergfreunde und dem Kletterlabel Black Diamond konnten zwei große Partner gefunden die gemeinsam mit der etablierten Crew das Event in Zukunft umsetzen wollen.

Was ist die HardMoves Boulderleague?

Verschiedene Halle veranstalten eine Qualirunde über einen Zeitraum von rund zwei Monaten. Für den Competition werden gesonderte Probleme in der Halle mit unterschiedlichsten Schwierigkeiten geschraubt. Die aktiven Sportler tragen danach selbstständig in Scorecards (online und offline) ihre Scores ein. Nach Abschluss der Vorrunde qualifizieren sich die besten jeder Kletter- Boulderhalle für das Finale in Wuppertal (auch für 2016 geplant). Dort treten die Sportler dann gegeneinander an und küren den Sieger.

Alle Fans müssen sich also noch ein wenig gedulden, aber ab dem nächsten Herbst geht es wieder rund mit den HardMoves in den Kletterhallen – es bleibt also noch genügend Zeit zu üben und den Body in Form zu bekommen 😉