3 Jahre Dynochrom, KidsCup, Charity Bouldern

In diesem Sommer wird das Dynochrom drei Jahre alt! Das nehmen wir zum Anlass, am Samstag, 3. September, eine besondere Geburtstagsfeier zu veranstalten:

Wir starten zunächst mit einem KidsCup. Alle Kinder von 7 bis 12 Jahre sind eingeladen, sich bei uns an eigens geschraubten Kinder-Bouldern zu versuchen. Start ist um 11.00 Uhr, der Wettkampf geht bis 14.00 Uhr, anschließend ist die Siegerehrung. Startgeld: 5 €, keine Voranmeldung. Es gibt verschiedene Wertungsklassen nach Alter und Können. Jedes Kind bekommt eine Teilnahme-Urkunde, die Preise werden unter allen Teilnehmenden verlost.

Ab 15 Uhr öffnen wir dann unsere Tore für Jedermann: Eintritt ist frei und wer möchte, kann am Charity Bouldern teilnehmen. Mit einem Laufzettel können 20 extra geschraubte Boulder abgehakt werden und pro geschafftem Boulder spenden die Teilnehmenden 50 Cent. Alle „Charity Boulderer“ nehmen automatisch an der Tombola teil.

Neben KidsCup, Charity Bouldern und Tombola gibt es außerdem eine Chalkbag-Versteigerung, Yoga auf Spendenbasis sowie abends ein Konzert mit der Band Modolar. Auch unser Grill darf gerne mit mitgebrachten Speisen befeuert werden (oder mit bei uns gekauften Würstchen). Weitere Details im angehängten Programm.

Das Besondere an dem Tag: Alle Einnahmen – von KidsCup, Charity Bouldern, Tombola und Yoga – werden gespendet an “Das beste Hotel Europas”, einem Projekt, das unter anderem von der Frankfurter Organisation medico international unterstützt wird: Das „Hotel City Plaza“ im Herzen von Athen wurde geschlossen, weil die Löhne nicht mehr gezahlt werden konnten. Im April wurde das Gebäude von einer Aktionsgruppe besetzt und für Geflüchtete wiedereröffnet – und zwar ganz ohne staatliche Unterstützung.

385 Gäste aus verschiedensten Ländern organisieren nun gemeinsam mit den Aktivisten ihren Alltag. Unter dem Motto „Wir leben zusammen – Solidarity will win“ kümmern sich die Bewohner um einen funktionierenden Küchenalltag, eine saubere Wohnumgebung, betreiben eine Apotheke, einen Friseur, eine Bibliothek, es gibt eine Rechtsberatung und Sprachkurse. All dies geschieht gleichberechtigt und mit freiwilligem Einsatz. Alle Entscheidungen werden gemeinsam von und mit allen getroffen.

Da sich das Hotel rein aus Spenden finanziert, ist es auf Unterstützung angewiesen: Es bedarf rund 1.000 Mahlzeiten täglich, Strom, Wasser, Medikamente, frische Wäsche, Schulmaterialien – und für die zahlreichen Kinder sollen endlich die Spielplätze renoviert werden.

Weitere Informationen zum Projekt und Zugang zum internationalen Spendenkonto: www.europas-bestes-hotel.eu und www.medico.de/das-beste-hotel-europas-16451/

 

Ötztaler Kletterfestival vom 04.08 – 07.08.2016

Im Rahmen des Ötztaler Kletterfestivals vom 04.08 – 07.08.2016 haben u.a. die Europameisterschaften im Bouldern für den Nachwuchsbereich stattgefunden. An den vier Tagen stand Längenfeld im Ötztal im Zeichen des Bouldernachwuchses – Highlight waren sicherlich die kontinentalen Titelkämpfe für den Alterklassen U20 bis U16.

Gesucht wurden die besten Boulderer und Boulderinnnen in den Altersklassen U20, U18, U16 sowie die besten nationale Nachwuchsboulderer in den Altersklassen U14 und U12.

Neben den Titelkämpfen wurden auch noch für reichlich Programm gesorgt – u.a. mit Livemusik, Klettworkshops und einigen anderen Aktivitäten.

Das Ötztal bietet aber nicht nur für Boulderer ideale Bedingungen. Die Felswände im Ötztal eigenen sich für Outdooraktivitäten in den verschiedensten Kategorien. Beliebte Klettergebiete sind bspw. die Engelswand oder der Boulderspot Tumpen.

Lead Weltcup Imst

Am vergangenen Wochenende hat in Imst der Weltcup der Leadkletterer Station gemacht. Auf der Anlage des Kletterzentrums in Imst haben sie die weltbesten Kletterer am Freitag und Samstag gemessen.
Gewonnen hat einmal mehr ein Athlet aus Slowenien – mit Domen Skofic konnte sich erneut ein Athlete aus Solwenien durchsetzen, damit haben die slowenischen Kletterer bis jetzt bei jeder Veranstaltung abgeräumt.
Bei den Damen konnte sich Magdalena Röck durchsetzen. Für Magadalena war es die Wiederholung des Erfolgs aus 2014. Sie setze sich dabei vor allem gegen Janja Garnbret durch – die die vergangene drei Stationen für sich entscheiden konnte. In Imst konnte die Slowenien nur den 5 Rang erobern. Bei den Damen konnte sich  Mina Markovic aus Slowenien und Jain Kim aus Korea beim Kampf ums Podium durchsetzen.
Bei den Herren komplettierten der Österreicher Jakob Schubert und Gautier Supper aus Frankreich das Podium.

imst1

Die Ergebnisse aus Imst im Überblick

Ergebnisse Frauen

1    Röck    Magdalena    AUT
2    Markovic    Mina    SLO
3    Kim    Jain    KOR
4    VERHOEVEN    Anak    BEL
5    Garnbret    Janja    SLO
6    Chanourdie    Julia    FRA
7    KALAN    Tjasa    SLO
8    Koller    Anne-Sophie    SUI

Ergebnisse Männer

1    Skofic    Domen    SLO
2    Schubert    Jakob    AUT
3    Supper    Gautier    FRA
4    Desgranges    Romain    FRA
5    Halenke    Sebastian    GER
6    Ghisolfi    Stefano    ITA
7    Julian Puigblanque    Ramón
8    Kim    Hanwool    KOR

Rockmaster 2016 in Arco – Speed und Leadklettern am Gardasee

In den kommenden Tagen trifft sich die Kletterweltelite wieder in ihrem Wohnzimmer in Arco zum legendären Kletterwettkampf Rockmaster am Gardasee. Innerhalb von 10 Tagen finden hier am nördlichen Ufer des Gardasees wieder zahlreiche Kletterwettkämpfe statt. U.a. macht der Weltcup im Leadklettern nach der Station in Imst nun in Arco halt. Ergängt wird das Wettkampfprogramm durch einen Weltcup im Speedklettern und Boulderwettkämpfe.

Ergänzt wird das Angebot durch zahlreiche Events für den Kletternachwuchs in der ersten Septemberwoche. Das Rockmaster in Arco zählt weltweit zu den Kletterwettkämpfen mit dem größten Prestige. Schon seit Jahrzehnten treffen sich hier im Klettermekka Arco die besten Klettersportler der Welt.

Der Zeitplan en Detail für spannende Tage in Arco gibt es hier:

26. August

Kletterstadion 9:00 Uhr IFSC LEAD WORLD CUP – Qualifikation Männer

Kletterstadion 15:00 Uhr IFSC LEAD WORLD CUP – Qualifikation Frauen

Centro Storico 17:00 Uhr Rock Master Village Öffnung

Casinò Municipale 20:30 Arco Rock Legends

Stadtzentrum 22:00 Uhr Rock Master party – Afro music – dj Corrado

27. August

Kletterstadion 9:30 IFSC SPEED WORLD CUP – Qualifikation

Stadtzentrum 11:00 Uhr Show Spider Slackline

Kletterstadion 13:30 IFSC LEAD WORLD CUP – Halbfinale

Stadtzentrum 15:00 Uhr Rock Master Village Öffnung

Stadtzentrum 16:00 Uhr Show Spider Slackline

Kletterstadion 18:00 Uhr IFSC SPEED WORLD CUP – Finale

Kletterstadion 20:00 Uhr IFSC LEAD WORLD CUP – Finale

Stadtzentrum 22:30 ROCK MASTER PARTY

28. August

Centro Storico 10:30 Rock Master Village Öffnung

Centro Storico 11:00 Uhr Music Show – street artists

Kletterstadion 11:30 Bouldern Frauen

Stadtzentrum 12:30 Show Spider Slackline

Kletterstadion 14:00 Uhr ROCK MASTER Duell

Kletterstadion 15:30 Bouldern Männer

Kletterstadion 17:00 Uhr Siegerehrung

2. September

Kletterstadion 14:00 Uhr Rock Junior – Under 14 Cup – Boulder

3. September

Kletterstadion 10:00 Uhr Rock Junior – Under 14 Cup – Lead

Kletterstadion 14:00 Uhr Climbing drawings – children’s painting competition

Bouncy castle games

4. September

Kletterstadion

10:00 Uhr Rock Junior – Under 14 Cup – Speed

10:00 Uhr Kid’s Rock

14:00 Uhr Family Rock

Outdoor Friedrichshafen 2016

Aktuell findet in Friedrichshafen am Bodensee wieder eine der wichtigsten Leitmessen für den Outdoorbereich und damit auch für den Kletter und Boulderbereich statt. Neben zahlreichen Neuheiten präsentieren die wichtigsten Labels dort auch Ihre Produktpalette für die kommenden Jahren. Unsere ersten Eindrück gibt es in einer kleinen Gallery.

Neues Equipment für Kletterer auf der Outdoor 2016

In den kommenden Tage geht die größte Outdoormesse in Friedrichshafen wieder los und einmal mehr wird dort das neueste Equipment vorgestellt. Für die Kletter- und Bouldersportler gibt es einmal mehr Weltpremieren auf der Messe:

Black Diamond mit Autotuber und Kletterseilen

Ausrüster Black Diamond wird auf der Messe erstmals seinen neue Autotuber vorstellen. Mit dem ATC-Pilot bringt Black Diamond erstmals ein Sicherungsgerät in dieser Kategorie auf den Markt.

Das ATC Pilot ist ergonomisch geformt, ermöglicht ein leichtgängiges Ausgeben vom Seil und unterstützt einen geradlinigen Seilverlauf am Gerät beim Ablassen. Es ist dank der mechanischen Konstruktion selbstblockierend, die Hand des Sichernden muss immer am Seil unterhalb des Sicherungsgeräts bleiben.

Darüberhinaus bringt Black Diamond mit dem Zone einen neuen Sportklettergurt auf den Markt und vereint maximalen Fokus und geringstes Gewicht.

Als weiteres Highlight wird Black Diamond erstmals eigene Kletterseile auf der Messe vorstellen und damit in die Seilproduktion einsteigen. Zum Start gibt es vier Durchmesser: 7.8, 9.2, 9.6 und 9.9. Dabei ist das Seil mit 9.9mm ein guter Begleiter für Workout und fast jedes Klettergebiet und jeden Tag.

Edelrid mit neuem Balance-Crashpad und neuem Halbseil

Das neue Crashpad soll sein Potential vor allem auf unebenen Absprungflächen ausspielen können. Dank des innovativen Unterbaus aus Styroporkügelchen, gleicht das Balance Crashpad nahezu jede Unebenheit im Gelände aus und bietet damit ein deutlich höheres Maß an Sicherheit.

IMG_1447

Neben dem Crashpad bringt Edelrid das Halbseil Skimmer Pro Dry 7,1 mm auf den Markt. Es ist das weltweit dünnste Halbseil – mit nur 7 mm ist man definitiv an der Grenze des machbaren angelangt.

La Sportiva mit neuem Kletterschuh Kataki

Für den ambitionierten Klettersportler bringt der italienische Ausrüster La Sportiva sein neues Modell Kataki auf den Markt

Wild Country mit neuem Halbautomaten Revo

Der Revo ist der erste bidirektionale Halbautomat von Wild Country. Der Revo hat das Ziel insbesondere im puncto Sicherheit zu punkten. Da das Gerät in beide Richtungen blockiert ist ein falsches Einhängen des Seils praktisch nicht mehr möglich.

IMG_1451

Wird werden uns auf der Messe umschauen und sicherlich noch das ein oder andere Highlight für euch entdecken!

HardMoves 2015/2016 – Europas größter Boulder-Wettkampf auch im Dynochrom in Frankfurt

Europas größter Boulder-Wettkampf ist bereits in vollem Gange: 60 Hallen aus sechs Nationen kämpfen darum, in welcher Halle die stärksten Boulderer trainieren.

Auch die Dynochrom Boulderhalle ist mit dabei! Vom 7. Dezember bis zum 17. Januar findet im Dynochrom die Qualifikation für die HardMoves statt. Danach steht fest, welche 21 Boulderer unsere Halle im regionalen Battle gegen konkurrierende Hallen vertreten. Und wenn dort alles gut läuft, haben sie die Chance, im März 2016 am spektakulären Superfinale in der Wuppertaler Schwimmoper teilzunehmen.

Was macht die HardMoves zu etwas Besonderem?

Die HardMoves sind kein „normaler“ Wettkampf, bei dem professionell trainierte Spitzensportler gegeneinander antreten. Die Mehrheit der mehr als 6.000 Teilnehmer sind Menschen, die einfach leidenschaftlich gern bouldern: Studenten, Professoren, Krankenpfleger, Verwaltungsbeamte, Handwerker – sie treffen sich täglich auch im Dynochrom auf der Bouldermatte. Da kann mitunter das zierliche Mädchen den kräftigen Kerl an die Wand klettern…

Spitzensport trifft Breitensport

Bouldern ist längst kein Nischensport mehr. Allein in Deutschland sind über 500.000 Boulderer aktiv. Mit Jule Wurm aus Dortmund stellt Deutschland die Boulder-Weltmeisterin und mit Jan Hojer einen Boulder-Weltcupsieger. Natürlich nehmen die beiden Spitzensportler auch an den HardMoves teil, denn was bei den HardMoves zählt, ist der Spaß im Team zu klettern. Bei den HardMoves trifft der Spitzensport auf den Breitensport

Warum lohnt es sich, bei HardMoves mitzumachen?

Bouldern ist mehr als ein Fitnessport. Bouldern ist ein ganzheitliches Training für Körper und Geist. Zaghafte Menschen werden an der Boulderwand zu entschlossenen Kämpfern. Sie wollen da hoch, sie wollen den Top-Griff, also den letzten Griff eines Boulders in Händen halten. Diese Motivation wird bei den HardMoves noch einmal gesteigert. Denn jeder Teilnehmer erhält eine Karte, auf der er einträgt, welche von den 60 bis 100 HardMoves-Bouldern er in seiner Halle schon geschafft hat. Wer zu den besten 21 Boulderern seiner Halle gehört, hat die Chanc, ein Ticket für das Superfinale in Wuppertal zu lösen. Dort wird eine sieben Meter hohe schwimmende Kletterwand aufgebaut. Und vielleicht sind auch Boulderer dem Dynochrom dabei, wenn vor ausverkaufter Kulisse und mehr als 1.600 tobenden Zuschauern das HardMoves-Siegerteam 2016 ermittelt wird.

Sport meets Music – Bouldern der Extraklasse in der Porsche-Arena, Stuttgart

Ende September ist es in der Stuttgarter Porsche-Arena wieder soweit und die weltbesten Boulder-Athleten treffen sich wieder zum jährlichen Stelldichein in der Halle zum Adidas Rockstars. Dann heißt es wieder für 48h die besten Beats treffen die besten Boulderer – Action pur ist dabei garantiert.

An den beiden Tagen wartet auf die Besucher ein spannendes Programm mit einigen Highlights. Los geht es am Freitag mit den Qualifikationen für die Wettbewerbe am Samstag. Ab 9:30 Uhr kämpfen die Boulderer für ihren Startplatz in den Semifinals und Finalwettkämpfen am Samstag.

Freitag, 25.09.2015

09h00                Hallenöffnung

09h30 – 12h30 Qualifikation adidas ROCKSTARS Profi-Wettbewerb

12h30 – 16h00 Akkreditierung GORE-TEX® Be a Rockstar Amateurwettbewerb

15h30 – 17h00 GORE-TEX® Be a Rockstar Jam Session (Damen)

17h00 – 23h00 GORE-TEX® Be a Rockstar Jam Session (Herren)

23h00 – 23h05 Vergabe der Wildcards für den adidas ROCKSTARS Profi-Wettbewerb

Samstag, 26.09.2015

10h00                Hallenöffnung

11h00 – 13h30 Semifinale adidas ROCKSTARS

13h30 – 14h30 Filmvorführung Outdoor / Zlagboard Contest Qualifikation

14h45 – 15h00 Präsentation Finalisten GORE-TEX® Be a Rockstar

15h00 – 16h00 Build Your Boulder – GORE-TEX® Be a Rockstar

16h00 – 16h30 Videowallprogramm / Fothamockaz / Zlagboard Contest Qualifikation

16h30 – 17h30 Finale GORE-TEX® Be a Rockstar mit Siegerehrung

17h45 – 18h15 Zlagboard Contest Qualifikation

18h30 – 19h00  Finale Zlagboard Contest

19h15 – 19h45 Live Konzert Orange But Green

19h45 – 20h15 DJ Battle & Fothamockaz

ab 20h15           Internet Livestream www.adidas-rockstars.com/live

20h15 – 20h30 Intro adidas ROCKSTARS Finale / Athletenpräsentation

20h35 – 22h20 adidas ROCKSTARS Finale mit Orange but Green und den Fothamockaz

22h20 – 23h00 adidas ROCKSTARS Superfinale

23h00 – 23h15 Siegerehrung

23h15                bigFM After Party

2. Hessisch Dynomite: Boulderfuncup in Frankfurt am 19. September

Die Dynochrom Boulderhalle lädt zum zum 2. Hessisch Dynomite ein: Am 19. September können Amateure und Ambitionierte beim Boulderfuncup ihre Kräfte messen. Jeder ist eingeladen, sich auszuprobieren. Bekannte Schrauber sorgen dafür, dass alle Wettkämpfer auf ihre Kosten kommen. Anfeuerer, Unterstützer und Bewunderer sind natürlich ebenfalls herzlich willkommen!

Für Kinder bis 12 Jahre gibt es am Vormittag von 09.30 Uhr bis 12.30 Uhr einen gesonderten Wettkampf. Die Qualifikationsklassen Jugend (13-16 Jahre) und Erwachsene (ab 16 Jahre) starten um 13.00 Uhr. Um 19.00 Uhr beginnt das Finale; danach kann bei Live-Musik gefeiert werden.
Bei gutem Wetter wird gegrillt, aber auch sonst ist für ausreichend Verpflegung gesorgt.
Tolle Preise gibt es in diesem Jahr von unseren Unterstützern zu gewinnen: Moon, Ocún, Evolv, Flipp, Saltic Deutschland, Metolius, Blocz, KletterRetter, Clifbar, Heartbeat, Getränke Rach, McTrek, Tristan Catering, Voltomic, Captain Crux, Ginger Green.

Die Keyfacts:

  • Wann: Samstag, 19. September
  • Wo: Dynochrom Boulderhalle Frankfurt, Flinschstraße 45, 60388 Frankfurt
  • Was:
    • 09.30 Uhr bis 12.30 Kinderwettampf bis 12 Jahre, ohne Anmeldung
    • 13.00 Uhr bis 18.00 offene Qualifikation Jugend/Erwachsene, Anmeldung unter www.climbercontest.de/dynomite2015 (Nachmeldung am Wettkampftag möglich)
    • 19.00 Uhr Finale mit anschließender Live-Musik
  • Wieviel:
    • Startgeld 13 Euro, Nachmeldung am Wettkampftag 16 Euro
    • Jugend 8 Euro, Nachmeldung am Wettkampftag 11 Euro
    • Kinder 8 Euro, keine Voranmeldung nötig

Es gibt ein Gratis-T-Shirt für die Teilnehmer, solange der Vorrat reicht. Am Wettkamptag kein normaler Eintrittskartenverkauf.

Tag der offenen Tür im Dynochrom in Frankfurt

Die Frankfurter Boulderhalle Dynochrom  wird im August zwei Jahre alt und lädt dazu alle Interessierten zum Tag der offenen Tür am 17. August 2015 ein.

Am Montag, 17. August, werden die Tore von 15.00 bis 23.00 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei; jeder kann seine ersten Boulder-Moves ausprobieren. Schuhe können geliehen werden, ansonsten genügen auch saubere Hallenschuhe für die ersten Versuche an der Wand.

Die Keyfacts in Kürze

  • Wann: Montag, 17. August 2015
  • Wo: Dynochrom Boulderhalle Frankfurt, Flinschstraße 45, 60388 Frankfurt
  • Was: 15.00 bis 23.00 Uhr freies Bouldern, Eintritt frei
  • 16.30 Uhr Schnupperbouldern für Kinder, Eintritt frei
  • 19.30 Uhr Schnupperbouldern für Erwachsene, Eintritt frei

Auch unsere beiden Slacklines können ausprobiert werden (eine drinnen, eine draußen).

Wer möchte, kann sein eigenes Grillgut mitbringen, wir stellen unseren Grill raus.

Würstchen und Brötchen gibt’s ansonsten auch zu kaufen.