Boulderweltcup in München

Am 12. und 13. August ist es endlich wieder soweit und die wohl spektakulärste deutsche Kletterveranstaltung findet in der bayrischen Landeshauptstadt München statt. Jeder der feinsten Bouldersport auf Weltklasseniveau hautnah erleben will sollte sich diesen Termin im Kalender vormerken.

Wie in der vergangenen Jahren  ist auch in diesem Jahr das Event der Abschluss der Weltcupsaison  und einmal mehr werden sich die weltbesten Bouldersportler unter dem Dach des Olympiastadions spektakuläre Duelle liefern.

Für das deutsche Team werden wieder die besten deutschen Bouldersportler an den Start gehen. Mit Jan Hojer aus Frankfurt und der Lokalmatadorin Monika Retschy gibt es durchaus Chancen für vordere Platzierungen der DAV Athleten.

Tickets gibt es für die beiden Finaltage online zu kaufen, in den vergangenen Jahre war das Event immer relativ schnell ausverkauft, wer also zum Event zu reisen, sollte sich frühzeitig um die entsprechenden Tickets kümmern. Für die Qualifikation am Freitag bekommt man den Bouldersport sogar kostenlos zu Gesicht. Unter muenchenticket.de sind die Tickets für den Samstag (Halbfinale und Finale) ab sofort erhältlich.

Wenige Tage vor dem Event wird übrigens final auf der IOC-Session in Rio de Janeiro entschieden, ob Klettern in Tokio 2020 offizielle Programmsportart der olympischen Spiele sein wird. Bei einem positiven Entscheid gibt es also nicht nur die Boulderweltcup-Gesamtsieger zu feiern.